1. Einstellung von Touch&Travel

Warum wird Touch&Travel eingestellt?

Die Deutsche Bahn besitzt den Anspruch, ihre Produkte stets an den aktuellen Kunden- und Marktanforderungen auszurichten.
Unsere Marktforschung hat ergeben, dass Fahrgäste im Nahverkehr eine „Alles-aus-einer-Hand"-App mit Informationen und zusätzlichen Services erwarten. Diese suchen Sie vorrangig bei ihrem lokalen Verkehrsverbund/-unternehmen.

Um diesen Kunden- und Marktanforderungen besser gerecht zu werden, bietet die DB den Verbünden und Verkehrsunternehmen an, die Funktionalitäten von Check-in/Check-out in ihre eigenen Apps zu integrieren.

Touch&Travel als Marke wird deshalb eingestellt und die bestehenden Kundenverträge zwischen Ihnen – den Nutzern – und der DB gekündigt.

Bis wann kann ich Touch&Travel für Fahrten nutzen?

Sie können Touch&Travel bis einschließlich 30. November 2016 wie gewohnt für Ihre Fahrten im Nah- und Fernverkehr nutzen. Bitte beachten Sie, dass Ihre Fahrt spätestens um 24 Uhr beendet sein muss – anschließend ist Ihre Touch&Travel-Fahrtberechtigung nicht mehr gültig.

Welche alternativen Ticket-Apps kann ich nutzen?

Ihnen stehen folgende Alternativen zur Verfügung:
  • DING:
    DING-App
  • FMV:
    Ab dem 1. Februar 2017 können Sie mit der App ticket2go wie bislang mit Touch&Travel im FMV, in den anderen genannten Verbünden und im gesamten Verbundgrenzen überschreitenden Schienenpersonenverkehr innerhalb Baden-Württembergs fahren. Weitere Informationen erhalten Sie in Kürze auf http://www.ticket2go.online.
  • htv:
    Ab dem 1. Februar 2017 können Sie mit der App ticket2go wie bislang mit Touch&Travel im htv, in den anderen genannten Verbünden und im gesamten Verbundgrenzen überschreitenden Schienenpersonenverkehr innerhalb Baden-Württembergs fahren. Weitere Informationen erhalten Sie in Kürze auf http://www.ticket2go.online.
  • KVV:
    Ab dem 1. Februar 2017 können Sie mit der App ticket2go wie bislang mit Touch&Travel im KVV, in den anderen genannten Verbünden und im gesamten Verbundgrenzen überschreitenden Schienenpersonenverkehr innerhalb Baden-Württembergs fahren. Weitere Informationen erhalten Sie in Kürze auf http://www.ticket2go.online.
  • naldo:
    Der Verkehrsverbund naldo arbeitet derzeit mit Hochdruck an einer eigenen Handyticket-Lösung.
    Derzeit ist geplant, dass spätestens zum Jahreswechsel 2017 ein Ticketkauf von naldo-Einzelfahrscheinen und naldo-Tagestickets direkt aus der naldo-Fahrplan-App möglich sein wird.
  • RMV:
    RMV-App und RMV-HandyTicket
  • RVL:
    Ab dem 1. Februar 2017 können Sie mit der App ticket2go wie bislang mit Touch&Travel im RVL, in den anderen genannten Verbünden und im gesamten Verbundgrenzen überschreitenden Schienenpersonenverkehr innerhalb Baden-Württembergs fahren. Weitere Informationen erhalten Sie in Kürze auf http://www.ticket2go.online.
    HandyTicket fanta5
  • TGO:
    Ab dem 1. Februar 2017 können Sie mit der App ticket2go wie bislang mit Touch&Travel im TGO, in den anderen genannten Verbünden und im gesamten Verbundgrenzen überschreitenden Schienenpersonenverkehr innerhalb Baden-Württembergs fahren. Weitere Informationen erhalten Sie in Kürze auf http://www.ticket2go.online.
    HandyTicket fanta5
  • VBB:
    BVG FahrInfo Plus
    DB Navigator
    VBB-App „Bus&Bahn"
  • VGF (Freudenstadt):
    Ab dem 1. Februar 2017 können Sie mit der App ticket2go wie bislang mit Touch&Travel im VGF (Freudenstadt), in den anderen genannten Verbünden und im gesamten Verbundgrenzen überschreitenden Schienenpersonenverkehr innerhalb Baden-Württembergs fahren. Weitere Informationen erhalten Sie in Kürze auf http://www.ticket2go.online.
  • VPE:
    Ab dem 1. Februar 2017 können Sie mit der App ticket2go wie bislang mit Touch&Travel im VPE, in den anderen genannten Verbünden und im gesamten Verbundgrenzen überschreitenden Schienenpersonenverkehr innerhalb Baden-Württembergs fahren. Weitere Informationen erhalten Sie in Kürze auf http://www.ticket2go.online.
  • VRN:
    Ab dem 1. Februar 2017 können Sie mit der App ticket2go wie bislang mit Touch&Travel im VRN, in den anderen genannten Verbünden und im gesamten Verbundgrenzen überschreitenden Schienenpersonenverkehr innerhalb Baden-Württembergs fahren. Weitere Informationen erhalten Sie in Kürze auf http://www.ticket2go.online.
    rnv Ticket
    DB Navigator
    VRN Ticket der Bahn
  • VVS:
    VVS Mobil
  • WTV:
    Ab dem 1. Februar 2017 können Sie mit der App ticket2go wie bislang mit Touch&Travel im WTV, in den anderen genannten Verbünden und im gesamten Verbundgrenzen überschreitenden Schienenpersonenverkehr innerhalb Baden-Württembergs fahren. Weitere Informationen erhalten Sie in Kürze auf http://www.ticket2go.online.
    HandyTicket fanta5
  • Fernverkehr:
    Informationen und Fahrkarten für den Fernverkehr der DB und teilnehmende Verbünde im DB Navigator.

Bis wann steht mir das Kundenportal zur Verfügung?

Nach der Einstellung von Touch&Travel können Sie sich noch bis 28. Februar 2017 im Touch&Travel-Kundenportal anmelden, um beispielsweise Ihre Mobilitätsrechnung herunterzuladen oder Einsicht in Ihre Fahrten zu erhalten. Bitte laden Sie Ihre Rechnungen bis dahin herunter.

Bis wann habe ich die Möglichkeit, auf eventuelle Unstimmigkeiten bei meiner Rechnung zu reagieren?

Die Einspruchsfrist endet gemäß Teil I Nr. 3.2 der Touch&Travel-Bedingungen am 17. Januar 2017.

Wie deinstalliere ich die Touch&Travel-App von meinem Smartphone?

Android: Um die Touch&Travel-App zu deinstallieren, gehen Sie bitte wie folgt vor:
In aktuellen Android-Versionen erscheint nach einem lang gehaltenen Klick nach dem Loslassen auf der Touch&Travel-App ein „x" im Bereich des App-Icons. Drücken Sie nun auf das „x" und bestätigen Sie anschließend mit „Löschen".
In älteren Android-Versionen gehen Sie in den Einstellungen Ihres Smartphones in die Übersicht der installierten Apps (je nach verwendeter Android-Version finden Sie diese z.B. unter dem Stichwort „Apps" oder „Anwendungsmanager").
Scrollen Sie durch die Übersicht, bis Sie die Touch&Travel-App gefunden haben. Klicken Sie nun auf die App. Wählen Sie auf dem neuen Bildschirm „Deinstallieren" und bestätigen Sie dies im nachfolgenden Dialog.

iOS: Um die Touch&Travel-App von Ihrem iPhone zu deinstallieren, klicken Sie auf die App und halten Ihren Finger gedrückt. Nach einem kurzen Moment beginnt das Icon zu wackeln und es erscheint ein kleines „x" am Rand des Icons. Wenn Sie auf das x klicken, werden Sie gefragt, ob die Touch&Travel-App tatsächlich gelöscht werden soll.
Nach dem Bestätigen wird die Touch&Travel-App von Ihrem iPhone gelöscht.

Was geschieht mit meinen Daten, wenn Touch&Travel eingestellt wird?

Nach der Einstellung von Touch&Travel werden Ihre Daten entsprechend den steuerlichen und datenschutzrechtlichen Bestimmungen behandelt. Weitere Informationen enthält das Infoblatt Datenschutz.
2. Nachgelagerte Prozesse

Wann wird die Mobilitätsrechnung ausgestellt?

Die Deutsche Bahn erstellt im Namen der genutzten Verkehrsunternehmen monatlich oder bei Erreichen eines Schwellenwertes in Höhe von 100,00 € eine Touch&Travel-Mobilitätsrechnung. Bei erstmaliger Nutzung von Touch&Travel gilt ein reduzierter Schwellenwert in Höhe von 5,00 €. Wir informieren unsere Kunden per E-Mail, sobald die Rechnung im Kundenportal unter "Mein Touch&Travel" bereitsteht und heruntergeladen werden kann. Auf Wunsch wird gegen ein Entgelt von 1,50 € die Rechnung zusätzlich per Post zugestellt.

Welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es?

Die Bezahlung der Touch&Travel-Mobilitätsrechnung erfolgt per SEPA-Lastschrift. Die SEPA-Lastschrift erfordert ein für EURO-Zahlungen befähigtes Konto.
Detaillierte Informationen zu SEPA sind unter www.sepadeutschland.de zu finden.

Wie können Fahrgastrechte geltend gemacht werden?

Wenn im Rahmen der Fahrgastrechte Ansprüche auf Fahrpreiserstattung, Weiterbeförderung usw. bestehen, bilden die Beförderungsbedingungen der entsprechenden Verkehrsunternehmen die Basis. Weitere Informationen sind unter www.fahrgastrechte.info zu finden.
3. "Mein Touch&Travel"

Was ist "Mein Touch&Travel"?

"Mein Touch&Travel" ist der persönliche, passwortgeschützte Kundenbereich im Kundenportal, in dem nach erfolgreicher Anmeldung mit E-Mail-Adresse und dem individuellen Passwort unter anderem Daten gepflegt und die Mobilitätsrechnungen eingesehen werden können.

Wie wird mit personenbezogenen Daten umgegangen?

Der Schutz persönlicher Kundendaten ist uns wichtig und entspricht den datenschutzrechtlichen Vorgaben nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und sofern relevant dem Telemediengesetzes (TMG) sowie sonstiger relevanter Gesetze. Weitere Informationen sind hier zu finden.

Wozu werden die persönlichen Daten genutzt?

Die Stamm- und Standortdaten werden für die Abrechnung der getätigten Fahrten erhoben, verarbeitet und genutzt.
Sofern bei einem der teilnehmenden Verkehrsunternehmen/-verbünde einen Antrag (z. B. auf Erstattung, Reduktion des erhöhten Beförderungsentgelt oder Fahrgastrechte) gestellt wird, werden auf Anfrage Informationen zum Nachweis eines gültigen Touch&Travel-Fahrausweises ausgetauscht. Touch&Travel bestätigt daraufhin diese Angaben oder ergänzt diese. Weitere Informationen sind hier zu finden.

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Die persönlichen Daten werden bis maximal 12 Monate nach Vertragsende gespeichert. Die Reisedaten werden zu Abrechnungszwecken bis 12 Monate und die Standortdaten bis 55 Tage nach Rechnungsstellung gespeichert.

Wie wird die BahnCard mit Touch&Travel genutzt?

In dem persönlichen Kundenbereich "Mein Touch&Travel" können die aktuellen BahnCard-Daten hinterlegt werden. Der BahnCard/RAILPLUS-Rabatt wird automatisch ab dem Zeitpunkt der Hinterlegung für die kommenden Fahrten in Abhängigkeit des Tarifs bei der Fahrpreisberechnung berücksichtigt.
Bitte auf die Aktualität der hinterlegten BahnCard-Daten achten. Bei nachträglicher Berechnung des BahnCard-Rabattes wird ein Bearbeitungsentgelt in Höhe von 15,00 € in Rechnung gestellt.

Können bei Touch&Travel bahn.bonus-Punkte gesammelt werden?

Ja, mit Touch&Travel können bahn.bonus-Punkte gesammelt werden. Hierzu bitte das entsprechende Häkchen in dem persönlichen Kundenbereich "Mein Touch&Travel" setzen.
Eine nachträgliche Gutschrift von bahn.bonus-Punkten ist nicht möglich.

Da die Bedingungen für Teilnehmer am bahn.bonus-Programm der Deutschen Bahn AG geändert wurden, wird ab sofort zunächst die explizite Anmeldung zu bahn.bonus benötigt. Details sind hier zu finden.

Was ist im Falle eines vergessenen Passwortes zu tun?

Wenn das Passwort für den persönlichen geschützten Kundenbereich "Mein Touch&Travel" vergessen wurde, kann auf der Webseite unter Angabe der E-Mail-Adresse ein neues Passwort zugesendet werden. Bitte den Link "Passwort vergessen" unterhalb des Kundenlogin nutzen oder hier klicken.

Was ist im Falle einer vergessenen PIN zu tun?

Wenn die PIN für die Touch&Travel-App nicht mehr vorliegt, betätigen Sie einfach in der neuesten App-Version den Button "PIN vergessen" und geben die im System hinterlegte E-Mail-Adresse an. Die neue PIN wird automatisch per SMS zugesandt.

Was ist bei der Verwendung eines neuen Smartphones zu tun?

Wenn Touch&Travel zukünftig mit einem anderen Smartphone genutzt werden soll, ist zunächst zu überprüfen, ob das neue Smartphone den technischen Voraussetzungen entspricht. Ist dies der Fall, kann die Touch&Travel-App in den App-Stores heruntergeladen und mit der E-Mail-Adresse und PIN genutzt werden.

Was ist zu beachten, wenn das Smartphone verloren gegangen ist?

Wenn das Smartphone verloren gegangen ist, sollte umgehend die Touch&Travel-Kundenbetreuung (069 26011909) kontaktiert werden und das Touch&Travel-Konto inklusive der Touch&Travel-App sperren zu lassen. So kann Missbrauch durch Dritte verhindert werden.

Wo kann der Zusendung des Newsletters zugestimmt/widersprochen werden?

Der Zusendung des Newsletters kann jederzeit unter "Mein Touch&Travel" im Menüpunkt "Kontakteinwilligung" zugestimmt bzw. widersprochen werden.
4. Was ist sonst noch interessant?

Was ist Near Field Communication (NFC)?

Near Field Communication (NFC) ist eine Technologie, die eine schnelle kontaktlose Datenübertragung innerhalb einer kurzen Reichweite ermöglicht. Im Gegensatz zu ähnlichen Technologien wie beispielsweise Bluetooth ist kein komplizierter und zeitraubender Verbindungsaufbau nötig, denn das Halten des aktivierten Handys an einen Kontaktpunkt reicht aus, um die Verbindung herzustellen. Dabei werden die gleichen Mechanismen benutzt wie bei kontaktlosen Karten, die z. B. von Gebäudezugangssystemen bekannt sind.

Besteht mit Touch&Travel Zutritt zu den DB Lounges?

Inhaber einer BahnCard mit bahn.bonus comfort-Status haben auch mit Touch&Travel Zutritt zu den DB Lounges. Die separaten 1. Klasse-Bereiche der DB Lounges in Hamburg, Berlin, München, Köln und Frankfurt/Main Hbf können leider nicht genutzt werden.