Sie fahren mit einer App deutschlandweit
Illustration: Streckennetz
Mit der Touch&Travel-App fahren Sie im Fernverkehr der Deutschen Bahn, auf ausgewählten Strecken ins Ausland und in zahlreichen Verbünden.
Egal, wo Sie fahren, Touch&Travel funktioniert immer gleich.
Sie sparen Zeit
Illustration: Uhr Sie können am Bahnhof oder der Haltestellen ankommen, sich über die App anmelden und einsteigen, während andere noch nach einem Fahrkartenautomaten, dem passenden Kleingeld oder dem richtigen Tarif suchen.
Sie benötigen keine Tarifkenntnisse
Illustration: Tarife Während andere am Fahrkartenautomat nach dem richtigen Tarif suchen, müssen Sie sich nicht mit Tarifzonen oder Wabenplänen auseinandersetzen.
Sie zahlen maximal eine Tageskarte
Illustration: Euro-Münzen
Wenn Sie am Anfang des Tages noch nicht wissen, ob sich Einzelfahrkarten oder eine Tageskarte rechnen, können Sie mit Touch&Travel ganz entspannt reisen.
Das Beste dabei: Ist ein Tagesticket im jeweiligen Verbund günstiger für Sie, werden mehrere Einzeltickets von einem Tag zusammengefasst.

Das ist Touch&Travel:

Video: So funktioniert Touch&Travel

 

Ihre Meinung ist gefragt

[23. November 2014]

Möchten Sie uns Ihre Erfahrung mit Touch&Travel und insbesondere mit der Mobilitätskarte (Anzeige von verfügbaren CallBikes und Carsharing-Fahrzeugen in Ihrer Nähe) mitteilen? Dann nutzen Sie Ihre Chance und nehmen Sie an der Befragung des Innovationszentrums für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel (InnoZ) teil.

 

Neu dabei: RVL und TGO

[10. Oktober 2014]

Seit kurzem wird die Touch&Travel-App auch im RVL und TGO zum Ticket für Busse und Bahnen.

Mehr erfahren... 

 

Apple App Store
Play Store